EOSC Basketball Presse

05.06.2019

Oooooberliga!

Am vergangenen Sonntag machte sich die männliche u16 auf den Weg nach Kronberg, um dort an einem der beiden Nachqualifikationsturnieren der hessenweiten Oberliga teilzunehmen. Es galt sich gegen die Mannschaften aus Kronberg, Langen und Darmstadt durchzusetzen und mit dem Erreichen des ersten oder zweiten Tabellenplatzes für die Oberliga zu qualifizieren.

Im ersten Spiel traf der EOSC auf die u16 des BC Darmstadt. Gegen Darmstadt zeigte man ein sehr gutes Spiel, in der vor allem die Verteidigung phasenweise sehr effektiv die Angriffe der kreativen Gegner erfolgreich abwenden konnte. Leider kam es dafür in der Offensive zu vielen verlegten freien Korblegern und schlechten Entscheidungen. In der zweiten Halbzeit gelang es dem EOSC die freigespielten Mitspieler besser zu finden und auch die Abschlüsse konnten vermehrt verwandelt werden. Darmstadt kam kurz vor Ende nochmal ran, die Offenbacher hielten souverän entgegen und gewannen das Spiel schlussendlich mit 41:34.

Im zweiten Spiel traf man auf die starken Hausherren, die bereits Langen besiegt hatten. Hier lieferte der EOSC trotz der kurzen Pause sein bestes Spiel ab und konnte bis zum Beginn des vierten Viertels noch mithalten. Mit noch knapp sieben Minuten auf der Uhr und 3 Punkten Rückstand war noch alles offen. Die Kraftreserven der Offenbacher waren aber deutlich ausgeschöpft und der EOSC musste sich dann mit 44:57 geschlagen geben.

Um 17:00 kam es dann zum Entscheidungsspiel gegen den TV Langen. Die Langener u16 konnte sich zwischenzeitlich gegen Darmstadt durchsetzen. Der Gewinner der Partie qualifizierte sich somit für die Oberliga. Gegen Langen entwickelte sich ein knappes Spiel. Beide Teams waren sichtlich erschöpft, lieferten aber ein sehr spannendes Spiel ab. Der EOSC konnte sich in den letzten Minuten nochmal motivieren und setzte erfolgreich zum Endspurt an. Mit einem 61:53 Sieg und dem daraus resultierenden zweiten Platz, qualifizierte sich die u16 verdient für die Oberliga. Jetzt heißt es die lange Sommerpause intensiv zu nutzen und sich auf die kommende Saison in der höchsten hessischen Jugendklasse vorzubereiten.

Es spielten: Bojan Dolic, Dominykas Meskausas, Finn Fischbach, Orlando Teodorescu, Nikola Kalajdzic, Mert Okut, Hamza Bilgin, Dominik Mandaric, Darius Reutzel

Coaches: Beytullah Yesilyurt, Tobias Knöfler

U18 und U14 startklar für die neue Saison ...

Die U18 konnte am letzten Wochenende in Sachen Oberliga-Qualifikation leider nicht nachlegen. Trotz einer weiteren Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel gingen die Spiele gegen Kassel, Lich und Hofheim jeweils knapp verloren.

Dennoch haben auch die Jungs der U18 Grund zum Feiern. Ebenso wie die U14 muss die U18 nicht mehr zur Landesliga-Qualifikation antreten. Beide Teams wurden für die hessenweite Landesliga der nächsten Saison gesetzt.

31.03.2019

Herren 1 des EOSC gehen mit neuem Trainer in die Saison 2019/20

Das Team der Ersten Herren des EOSC geht mit einem Trainer aus den eigenen Reihen in die neue Saison in der Landesliga Süd.

Beytullah Yesilyurt, zuletzt Trainer der männlichen U16 in der hessenweiten Landesliga, wird neuer Herrentrainer und soll die Jugendförderung in diesem Bereich fortsetzen.

Trainingsauftakt zur Saisonvorbereitung mit dem neuen Trainer ist nach den Osterferien.

23./24.03.2019

Spiel voller Dramatik zum Saisonabschluss der U12

Im letzten Spiel der Saison traf die U12 des EOSC heute auswärts auf den MTV Kronberg, das Team, das den Offenbachern die höchste Heimniederlage in der Hinrunde zugefügt hatte.
Im ersten Viertel zeigten die Kronberger, wovor die Trainer Tobias Knöfler und Kerem Gecgeldi gewarnt hatten: Ihre enorme Schnelligkeit führte über den Fastbreak zu vielen Punkten und Fouls der Offenbacher. Doch diese konnten dank guter Arbeit am Rebound und eines guten eigenen Drangs zum Korb mithalten. Das punktereiche erste Viertel ging mit 23:20 an die Gastgeber. Es folgte die schwächste Phase der Offenbach, so dass man mit einem 45:32-Rückstand in die Pause ging. Das dritte Viertel war dann wieder wesentlich ausgeglichener, aber der Rückstand vergrößterte sich weiter auf 58:42. Die neun Jungs und zwei Mädchen aus Offenbach ließen sich nicht hängen und trafen zu Beginn des letzten Viertels besser. Immer mehr Bälle konnten sie den Kronbergern klauen, da die Zusammenarbeit in der Verteidigung immer besser wurde. Trotzdem schmolz der Vorsprung zunächst nicht. Ab der 36. Minute allerdings waren die Offenbacher dann kaum noch zu stoppen. Aus dem sicher geglaubten Sieg für Kronberg wurde eine Zitterpartie. Aus dem 68:52 machten die Offenbacher bis zur 39. Minute ein 68:64. Erst dann gelang Kronberg wieder ein Treffer durch einen Freiwurf. Zuletzt versuchten die Offenbacher, die Kronberger an die Freiwurflinie zu zwingen, um selbst angreifen zu können. Es gelang aber nur noch ein weiterer Korb, so dass das Team am Ende knapp mit 69:66 unterlag. Nach der ersten Enttäuschung über den knapp verpassten Sieg konnten die Spieler sehr stolz auf ihre Leistung gegen einen sehr starken Gegner sein und sich über einen letzlich gelungen Abschluss der Saison freuen. Für die meisten Spieler war es der letzte Einsatz in der U12. Nach den Osterferien werden sie für die U14 auflaufen.

EOSC: Eda Babaoglu, Onur Dönertas (14), Hamed Harif (13), Mihajlo Femic (8), Arslan Hodovic (3), Ilyas El Haouari, Burhan Yüksel, Konstantinos Kotsopoulos (14), Martin Jeczmyik (14), Luis Kraft, Rosalie Bubalo

16./17.03.2019

Trainerwechsel zu Saisonende

Nach drei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit trennen sich zum Saisonende die Wege der Herren 1 des EOSC und von Trainer Koray Karaman.

Koray Karaman hatte die "Erste" zur Saison 2016/17 übernommen. Seither konnte eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Teams beobachtet werden. Wunschggemäß förderte er hungrige junge Spieler in ihren Fähigkeiten als Grundlage für das Bestehen in der Landesliga und arbeitete daran, das Team für einen Oberliga-Aufstieg tauglich zu machen. Dafür baute er im Verlauf der drei Jahre auch starke Jugendspieler als zukünftige Leistungsträger des Teams weiter auf. Nachdem im zweiten Jahr seines Engagements in Offenbach der Aufstieg bis kurz vor Saisonende möglich schien, war es das Ziel, auch in dieser Saison die jungen Spieler weiter zu fördern und zugleich um den Aufstieg mitzuspielen. Dieser wurde verfehlt. Die Saison endete nach mehreren Spielen mit durchwachsenen Leistungen und daraus folgenden Niederlagen mit Platz 4.

Die Basketballer des EOSC, insbesondere das Team der Herren 1 und die Abteilungsleitung, bedanken sich herzlich bei Koray Karaman für seinen Einsatz für den EOSC sowie die geleistete Arbeit. Für die Zukunft wünschen wir Koray alles Gute.

U12 siegt auch in Gelnhausen

Dieses Wochenende mussten die Offenbacher in Gelnhausen beim Liga-Neuling antreten. In einem schnellen Spiel mit vielen Punkten hatten sie am Ende die Nase vorn. Über das gesamte Spiel hinweg kontrollierten die Offenbacher der Coaches Kerem Gecgeldi und Tobias Knöfler das Geschehen, auch wenn die Gelnhäuser durchgehend munter mitspielten, da die Offenbacher in der Verteidigung ihre körperliche Überlegenheit nicht so konsequent zur Geltung brachten wie in der Vorwoche gegen Makkabi Frankfurt. Dafür waren die Wurfquoten bei mehreren Spielern umso besser. Neben Konstantinos Kotsopoulos konnten dieses Mal auch Onur Dönertas und Hamed Harif deutlich zweistellig punkten. Drei weitere Spieler konnten einen erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf setzen und Youngster Ismail Hassan machte seinen ersten Punkt überhaupt in der U12. So sieht das Team gut gelaunt dem letzten Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten Kronberg am nächsten Wochenende entgegen.

EOSC: Eda Babaoglu, Onur Dönertas (16), Hamed Harif (17), Mihajlo Femic (2), Arslan Hodovic (4), Ismael Hassan (1), Ilyas El Haouari (5), Burhan Yüksel, Konstantinos Kotsopoulos (22), Martin Jeczmyik (7), Luis Kraft (3)


This site powered by YaWiki 0.22 beta